http://www.npage.de/werben_stefanhansjuntke.html
Stefan Hans Juntke
Image by Cool Text: Logo and Button Generator - Create Your Own Logo
Meldet Euch doch mal bitte, man muß kein Geld verdienen !
Ständig Frauen zum Swingen gesucht, Frauen die sich Wert sind und frei sind, Spaß am Sex haben und sich gern amüsieren. Möglichst ohne finanzielle Interessen ! Keine Schwerlasttransporte bitte ! Bin ein konfessionsloser Mann! +49.160.91057917 Danke, Stefan ! Berlin, 03.02.2017
USA Entertainment Berlin London Tokio New York Madrid Boston München L.A.
Image by Cool Text: Free Logos and Buttons - Create an Image Just Like This

0049.16091057917 Stefan (privat) - Berlin Boenke Welcome to my "antilyric project thomas d, welcome by Stefan Hans Juntke" Private me is looking for normaly lady and woman - free and happy - swinging without pain, where we go, we want, we stay - me is stefan !...me is try & clean, me is no smoking guy and me is mandinka musicmanager, yes me is artist and me is incapacitated but alive and randy, horny and trendy - help me, me is crazy for sun and water, mountains and more than a very specialy boenke party, me is call it "boenke mountain baloon fly and drive". Caribik ? Me is the dream maker and "IdeaToolHouse Factory" and you`ve the money ? Financial interest to go the right way for this project ? Okay so we get to looking for me. Invide me, me is coming almost always and me is normaly and funny, me is trouble and free, very free and in a crazy condition of health. Maniac time is for your. Stay here to come to my +49.16095420386 Call me at last to fuck with you lady mouse or me is it always without you ?

USA Entertainment  London  Berlin  New York  Tokio Madrid L.A. Boston  Münc
Image by Cool Text: Free Logos and Buttons - Create an Image Just Like This
Ali kuggt

.......bei Stefan Hans Juntke +49.160.91057917 Brother & Sister Stefano Recook project j.h.S.yxEntertainment Berlin London N.Y.C. Tokio L.A.

Bewerbungen zur Vereinsgründung bitte mit Führungszeugnß für die zeitlich unabhängige Mitarbeit (Stiftungs -,Vereins- und Firmengründung) in meinen Projekten bitte an mich, Stefan Hans Juntke, c/o Juntke Thälmannstraße 20, D - 06711 Luckenau, Kennwort: Vereinsgründung Paßwort Mitgliederbereich: jeanetteb2202 aber bitte top secret, Stefan !

.....Management Jeanette Biedermann........

USA Entertainment  Berlin London Tokio New York Madrid Boston L.A. München

Die Logos und Layer auf dieser Homy sind alle bei www.cooltext.com generiert.

Art & Chaos

Idee für Kurzgeschichte “Ali kuggt” . Is`nur eine Frage der Zeit wann es dazu kommt sich wieder mehr als mißzuverstehen.   

An dieser Geschichte kann man mitschreiben. Den Humor findet man auch auf der Straße. Man muß nur die Dealercodes in dieser Datei entschlüßeln. Also los geht es liebes, kleines Arschloch und schöne Grüße an die Staatsanwaltschaft Naumburg/S.. Dort lernt man das Leben immer anders und man hat als rechte Milchsäure nur den Drang sich zu entleeren. Der Unterschied zur Schweineblase ist dabei dennoch sehr ausgeprägt. Denken und Unsinn sind hier nur noch über das "U" miteinander verbunden und auch das "M"    

Der kleine, freche aber sehr lebensfrohe Alexander war ein junger etwas verschüchterter Knabe aus dem deutschen Salinenland. Das Ländle war Ihm eigen und er reiste mit seinen Freunden gern im Nebel umher. Er liebt die braune Erde und freute sich über jeden lustigen Gedanken, wenn er zum Schmetterlinge fangen auch in die Wiesen und Auen streifte. Er schnürte förmlich und ohne Gewalt durch die Eichen-und Buchenhaine und begrüßte gern auch Eiben und Lärchen in seinem kleinen Reich. Er wachte morgens im Sonnental der leichten Tropfen auf und erst als er ein bißchen erwachsener zu sein schien zog es Ihn in die Stadt, in das Reich der Gregore. 

Ali, wie Ihn seine Freunde nannten wurde als Alexander in einem kleinen Salinenort in Middldeushlann geboren. Er machte schon als kleiner Junge gern viel Unsinn und reiste mit seinem dicken Papa durch die Vogelelsterauen seiner kleinen Umwelt.

Eine winzige, kleine Wacholderbeere brachte Ihn eines Tages zum Verzweiflen. Die Geschichte ist diese. Alexander war ungefähr 2 oder 3 Jahre alt als er mit Papa Otto in den Wald wollte um dort nach dem Wildschwein Ottomar Oscar Findeis zu sehen. Alexander lachte schüchtern als er Ottmar Oscar sah und versuchte seine Frage hinter dem Jägerrock seines Papas etwas anzusehen. Er verbarg sich im Gewand eines jungen und wollte natürlich seinem Papa eine Antwort abverlangen.  
Man hatte dieses kleine, dicke Schwein als Dorfältesten gekührt um sich mit den umliegenden Orten zu einigen, wie es sich nun weiterlebt in einer Gemeinschaft aus Menschen, Hühnern, Jägern und Postfrauen. Alexander konnte dieses Mädchengedusl nicht leiden, wenn er mit seinen Papa Otto in die Flur wollte um schon ein richiger Großer zu sein. Das dicke Schwein Ottomar Oscar war eigentlich recht lustig mit seiner Familie und versuchte seinen Nachkommen etwas Gras wegzufressen. Schweine sind nicht wählerisch aber immerhin sah Mama Onmove nicht weg, wenn Papa sich in seiner Lieblingssorte Gartengras irrte. Die Geschuichte ist eine kleine Erzählung von einem großen Freund aus fernem Lande, der eigentlich ein kleiner Freund aus der näheren Umgebung oder Heimat war. Die Gemeinschaft der Tiere und Menschen ist erst eine, wenn alle etwas dafür tun können und wollen. Die Gemeinschaft der Menschen ist eine, wenn man sich in Ruhe laßen kann. Um diese Dinge alle beachten zu können muß sich Mensch und Tier bilden und sich erfahren können. Eine gesunde Umwelt ist also wichtig. Um diese Geschichte zu vervollständigen müßte ich ein Interview mit dem kleinen Ali und seiner Familie im Ort durchführen können und dies mit dem Naturfreunden selbst. Ich werde mich als bald auf eine Reise begeben wollen um mit dem Dorf zu bereden wie es um die Natur dort stehe. Falls einer von Euch etwas weiß was dort im Elstertal und im Wald getan werden muß laßt es mich wißen. Die Ruhe des Waldes ist der Menschen letzter Ort um sich zu erholen und sich erninnern. Das Gequake von Fröschen beispielsweise als Belästigunmg zu empfinden ist eine Kränkung jeder Seele. Vögel setzen sich auf unsere Hand, wenn wir frei sind. Vögel fliehen, wenn wir frei sind. Vögel vögeln wenn wir frei sind. Wann sind wir frei ?  Vögeln bitte Süße Meise ! Mäuse sind sehr ähnlich nur etwas flinker und agiler. Bären sidn sehr stark und sehr wild und treffen sich eigentlich nur mit Fischottern. Die Geschichte ist auch eine und mal sehen wer wen am besten kennt. Ich werde einen Fragebogen entwerfen und mal erfragen wer sich am meitsen in welches Tier oder in welchen Wald verwandelt hat. Hat jemnd eine Idee hierzu, dann kann er sich gern bei mir melden. Ich arbeite allein bisher. 

 

 

Stefan Hans Juntke Berlin, 23.06.2012

Bitte normale Kommunikationswege benutzen. Art & ChaoZ
Image by Cool Text: Free Logos and Buttons - Create An Image Just Like This

Barschecks an Stefan Hans Juntke, c/o Junkte, Thälmannstraße 20, D - 06711 Luckenau. An Familie Wiedemann in der Thälmannstraße 20 in D - 06727 Luckenau. An Jeanette Biedermann, Schlüterstraße 51 in 10627 Berlin. Die Schecks bitte auf den Namen Stefan Hans Juntke (06.06.1970) ausstellen. Vision to develop ourself Stefan Hans Juntke Konto: 0396036 BlZ: 10070848 Berliner Bank BIC(SWIFT): DEUT DE DB 110 IBAN: DE03 100 708 480 0396036 OUT ! Bei Problemen bitte mich unter 0160.91057917 anrufen. .........sonst sendet es bitte bar.......... 0049.16091057917 0049.16095420386 or letter to c/o Fam. Juntke, Thälmannstraße 20, 06727 Luckenau am Maibach or letter to c/o Fam. Gabler, Thälmannstraße 20, 06727 Luckenau am Maibach or letter to c/o Fam. Wiedemann, Thälmannstraße 20, 06727 Luckenau am Maibach Eingehende Spenden nehme ich, vorbehaltlicher Rückgabe, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der BRD an. Ich wandle und wasche mich also selbst. Geld als Symbol für Werte und Reinheit zu verstehen ist ein Scherz den man erstmal verdauen muß. Meine Willensfreiheit abhängig von den Wertvorstellungen, Sorgen und Nöten aller anderen. Da lacht keiner ! Diese Diffamanten als Diamanten und Demokraten zu verstehen geht garnicht. Fanatismus ist eben keiner nur weil er auf einer freien Meinung beruht. Recht für alle damit keiner etwas liebt ? Dieser Unsinn ist frei. Unsachliche Kommentare bitte ich dringendst zu unterlaßen. Es bringt absolut keinem etwas sich ohne mein ausdrückliches Einverständniß einzubringen. Dies gilt nur bis zur Schaffung einer Körperschaft im rechtlichen Zusammenhang mit allen Projekten und Homepages mit meinem bürgerlichen Namen. Ich leck Dich schon noch Süße, ja auch am Ohr ! Aber Deine Dolce & Cabana ! Sorry Berlin aber um eben - krass und frei zu sein müßte man mal eben wieder die Kantarre bezwingen, die "Knechte des Teufels". Benehmt Euch, Stefan Hans Juntke - London

Nach oben


nPage.de-Seiten: Lichtdusche handliches Format | alte Zeitungen angeboten